Dienstanweisung Infektionsschutz

28.03.2020

Feuerwehr Rietheim-Weilheim 
Dienstanweisung Infektionsschutz
Coronavirus Pandemie

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
auf Grund aktueller Corona-Situation gelten derzeit die folgenden Verhaltensregeln als Dienstanweisung für alle Feuerwehrmitglieder.
Im Feuerwehrhaus/Unterkunft:
  • Es hält sich nur der auf, der dort unbedingt sein muss – dienstliche Erfordernis.
  • Bei Zutritt (ausgenommen zeitkritische Einsätze) und bei Verlassen – Hände gründlich reinigen.
  • Keine Ansammlungen. Immer mindestens 2m Abstand.
Einsatzdienst allgemein:
  • Keine Teilnahme und Anfahrt ans Feuerwehrhaus/Unterkunft bei grippeähnlichen Krankheitssymptomen! (Atemwegserkrankungen mit Fieber, Husten, Halskratzen, Atemnot und Atembeschwerden, eventuell Durchfall) sowie Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Abmeldung bei Feuerwehr- und Abteilungskommandant notwendig.
  • Abteilungskommandant überwacht Einsatzbereitschaft. Kontaktaufnahme Feuerwehrkommandant, wenn Einschränkungen vorliegen.
  • Keine Ansammlungen. Auch bei Bereitschaft während Einsatz. Mindestens 2 m Abstand voneinander. Hallenflächen ausnutzen, witterungsbedingt ggf. auch im Freien aufhalten.
  • 4m-Funk im Feuerwehrhaus/Unterkunft mit nur 1 Person besetzen.
  • Führungskräfte sind Vorbild, überwachen und schreiten ein.
Einsatz:
  • Es wird max. in Staffelbesatzung bzw. mit Mindestbesatzung ausgerückt.
  • An der Einsatzstelle außerhalb des Fahrzeuges aufhalten. 2m Abstand zueinander einhalten.
  • Ggf. Helmvisier sofern nicht störend nutzen;
  • Ggf. Staffelbesatzung + MTW
  • 4m-Funk mit 1 Person besetzen.
  • Nur die unbedingt notwendigen Einsatzkräfte halten sich im Gefahrenbereich/bei Patienten auf. Absprache Rettungsdienst.
  • Gebrauchte Atemschutzmasken sofort und selbst in Folienbeutel und verknoten. (Folienbeutel sind in Fahrzeugen vorzuhalten).  

Diese Dienstanweisung tritt ab sofort in Kraft und kann nur vom Kommandanten widerrufen werden.

Feuerwehr-Rietheim-Weilheim
Jürgen Vosseler, Kommandant